Diese Website ist keine offizielle Webseite von Zeugen Jehovas. Sondern von einer privaten Person (siehe Impressum). Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Info dazu in den Datenschutzbestimmungen.


Der Teufel bietet Jesus Christus alle Königreiche der Erde an

Übrigens, Jehovas Zeugen bzw. Zeugen Jehovas erfüllen eine wichtige Prophezeiung von Jesus Christus: „Und die gute Botschaft … wird auf der ganzen bewohnten Erde bekannt gemacht werden…“ (Die Bibel, Matthäus 24:14). Jedes Jahr Milliarden Stunden. In rund 1000 Sprachen. Die Botschaft muss also wichtig sein. Doch ist es auch die beste Botschaft, die es jemals gab?
Drei Versuchungen für Jesus Christus vom Teufel persönlich

Nachdem Jesus Christus getauft wurde versuchte der Widersacher (Satan) ihn mit drei großen Versuchungen. Aus diesen Versuchungen kann man unter anderen lernen, dass dieser große Widersacher (Satan) Gottes tatsächlich die Macht über alle Königreiche der Welt hat. Denn wie hätte sonst das Angebot des Teufels, ihm alle Königreiche der Welt zu geben, eine Versuchung darstellen können (wenn er sie nicht gehabt hätte). Jesus Christus jedenfalls widersprach der Behauptung des Teufels nicht, ihm alle Königreiche der Welt geben zu können.

Matthäus 4:1-11 „Dann wurde Jesus vom Geist in die Wildnis hinaufgeführt, um vom Teufel versucht zu werden. 2 Nachdem er vierzig Tage und vierzig Nächte gefastet hatte, hungerte ihn. 3 Auch kam der VERSUCHER und sagte zu ihm: „Wenn du ein Sohn Gottes bist, so sage diesen Steinen, daß sie Brote werden.“ 4 Er aber antwortete und sprach: „Es steht geschrieben: ‚Nicht von Brot allein soll der Mensch leben, sondern von jeder Äußerung, die durch den Mund Jehovas ausgeht.‘ “ 5 Dann nahm ihn der Teufel mit in die heilige Stadt, und er stellte ihn auf die Zinne des Tempels 6 und sagte zu ihm: „Wenn du ein Sohn Gottes bist, so wirf dich hinab; denn es steht geschrieben: ‚Seinen Engeln wird er deinetwegen Befehl geben, und auf ihren Händen werden sie dich tragen, damit du deinen Fuß niemals an einen Stein stößt.‘ “ 7 Jesus sprach zu ihm: „Wieder steht geschrieben: ‚Du sollst Jehova, deinen Gott, nicht auf die Probe stellen.‘ “ 8 Wieder nahm ihn der Teufel mit auf einen ungewöhnlich hohen Berg und zeigte ihm alle Königreiche der Welt und ihre Herrlichkeit, 9 und er sagte zu ihm: „Alle diese Dinge will ich dir geben, wenn du niederfällst und mir einen Akt der Anbetung erweist.“ 10 Da sprach Jesus zu ihm: „Geh weg, Satan! Denn es steht geschrieben: ‚Jehova, deinen Gott, sollst du anbeten, und ihm allein sollst du heiligen Dienst darbringen.‘ “ 11 Da ließ der Teufel von ihm ab, und siehe, Engel kamen und begannen ihm zu dienen.“

Die Antwort von Jesus Christus ist das beste Beispiel wie man mit diesem Widersacher (Satan) Gottes und der Menschen umgehen sollte „Geh weg, Satan! Denn es steht geschrieben“ Daraufhin „ließ . . . [der Teufel] bis zu einer anderen passenden Zeit von ihm ab“ (Lukas 4:13).

Dies zeigt die Wahrheit der folgenden Worten aus Jakobus 4:7: „Unterwerft euch daher Gott; doch widersteht dem Teufel, und er wird von euch fliehen.“

Jesus Christus war sich auch der Gefahr ständig bewusst, die ihm durch den Satan beziehungsweise Teufel drohte.
...

>

Zitate aus der Bibel sind, wenn nicht anders angegeben, aus der lesefreundlichen und genauen Bibelübersetzung von Zeugen Jehovas, der Neue-Welt-Übersetzung der Heiligen Schrift

Personen in Bildern sind Models für illustrative Zwecke

Diese Website ist keine offizielle Webseite von Zeugen Jehovas. Sondern von einer privaten Person (siehe Impressum). Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Info dazu in den Datenschutzbestimmungen.

Datenschutzbestimmungen | Nutzungsbedingungen | Impressum © Copyright 2019 Alle Rechte vorbehalten. Personen in Bildern sind Models für illustrative Zwecke. Wenn nicht anders vermerkt, sind die Bibelzitate aus der Bibel, Neue-Welt-Übersetzung. Eine lesefreundliche und leicht verständliche Übersetzung der Bibel von Jehovas Zeugen

Impressum | Datenschutzbestimmungen